Lebensmittel

Was man hier nicht sieht: Über vierhundert Hektar Land, achtzig Arbeitsplätze, hunderte von Mitgliedern. Der Hofladen der Solidarischen Landwirtschaftsgemeinschaft in Kattendorf. | Foto: Tom Pingel

Solidarische Landwirtschaft

Es ist eigentlich genau die Zeit für das Thema, das ich heute beackern möchte. Es ist ein Zukunftsthema. Es geht über den Krieg hinaus, der hoffentlich irgendwann so zu Ende geht, dass Europa noch eine Zukunft hat. Es geht über die aktuelle Ernährungskrise hinaus, die wir hoffentlich meistern können.

mehr lesen

„In Deutschland ist es Usus, keine guten Konzepte zu haben“

Klimawende-Vordenker Prof. Volker Quaschning im Interview mit Marcel Malachowski: Der Spiegel-Bestseller-Autor und Scientists for Future-Initiator macht der Bundesregierung schwere Vorwürfe in der Energie-Wende und der Sozialpolitik – und hat klare Forderungen an die Ampel-Koalition zu ihren Verhandlungen über das Hilfspaket am heutigen Donnerstag

mehr lesen
Penny eröffnete im September seinen ersten „Nachhaltigkeitsmarkt“ in Berlin Spandau. In den Regalen auch einige Lebensmittel mit True-Cost-Preisen, ausgerechnet von den Universitäten Augsburg und Greifswald. | © Rewe Group

Was uns die Lebensmittel kosten

Die Lebensmittelpreise lügen. Das weiß jede Landwirtin, die kaum ihre Gestehungskosten erwirtschaften kann. Seit Jahren klagen die Milchbäuerinnen, derzeit auch die Schweinemästerinnen. Die sommerliche Trockenheit hat die Ernte im Ackerbau reduziert, das dritte Jahr in Folge. Das Angebot ist also knapper geworden. Aber steigen deswegen die Preise? Nein! Warum nicht?

mehr lesen