BA.2 verbreitet sich dreimal schneller als die erste Omikron-Variante BA.1

Sars-CoV-Viren. Bild: NIAID

In Dänemark, das praktisch alle Maßnahmen beendet hat, ist BA.2 bereits die dominante Variante, noch keine Auswirkung auf Hospitalisierungsrate. Auch in Deutschland gibt es eine exponentielle Verbreitung.

Sars-CoV-2 scheint immer für eine Überraschung gut zu sein.  Jetzt hatten wir uns schon damit abgefunden, dass Omikron zwar sehr viel infektiöser ist als die Varianten zuvor, aber doch auch sehr viel harmloser. Ob daran auch die Immunisierung durch Impfung und Erkrankung verantwortlich ist, blieb offen, auch wenn unter den Hospitalisierten und schwer Erkrankten vor allem Ungeimpfte zu finden seien.

Israel hat wegen der Impfdurchbrüche oder der Immunevasion der Omikron-Variante  – man könnte auch, was die Infektion betrifft, von der Wirkungslosigkeit der Impfung sprechen – bereits mit der vierten Impfung der älteren Menschen begonnen. Aber da ist schon die neue Omikron-Variante: BA.2. Sie ist in Dänemark, aber auch in Indien und Nepal,  zur dominanten Variante geworden und verdrängt BA.1 . In Dänemark haben wahrscheinlich bereits über 80 Prozent der Covid-19-Infizierten die neue Variante. In Dutzenden von Ländern beginnt sich die neue Variante zu verbreiten, das Wachstum ist exponential. Sie soll durch mindestens 20 Mutationen verschieden von BA.1 sein, auch im Spike-Protein. Insgesamt unterscheidet man vier Omikron-Varianten: B.1.1.529; BA.1, BA.1.1, BA.2 und BA.3.  In Deutschland steigt der Anteil der BA.2-Variante und hat in der dritten Kalenderwoche nach dem RKI einen Anteil von 5,1 % erreicht, Tendenz exponentiell steigend.

Nach einer dänischen Studie ist BA.2 unabhängig vom Impfstatus ansteckender als BA.1, Ungeimpfte sollen ein höheres Risiko haben, angesteckt zu werden, als Geimpfte. Allerdings war das Risiko, „dass Haushaltsmitglieder in BA.2-infizierten Haushalten im Vergleich zu BA.1-infizierten Haushalten infiziert werden, bei Geimpften und Auffrischungsgeimpften höher als bei Ungeimpften, was auf immunvermeidende Eigenschaften der BA.2-Variante schließen lässt“, so die Zusammenfassung des Staten Serus Instutut. Das könnte darauf hinweisen, dass BA.2 eine Variante ist, die in gewissen Hinsichten eine Impfung wirkungslos werden lässt. Aber geimpfte Menschen, die mit BA.2 infiziert sind, sollen weniger ansteckend sein als geimpfte Personen mit BA.1.

Doch jetzt kommen neue Nachrichten aus Israel. Das Land hat die meisten Maßnahmen beendet, in Schulen müssen noch Masken getragen und Angestellte getestet werden, der Green Pass ist nur noch für einige Orte erforderlich. Trotz der hohen Impf- und Boosterrate in Israel stieg aber die Zahl der in Krankenhäusern befindlichen Patienten mit einer schweren Erkrankung auf 1213 am Samstag an, die höchste Zahl seit Beginn der Pandemie in Israel. 270 müssen künstlich beatmet werden. Die Frage ist warum.

Bislang war die Omikron-Welle weniger tödlich als die Wellen zuvor. Es starben 900 Menschen an oder mit Covid-19, das ist ein Verhältnis von 1:2000 bestätigten Fällen, zuvor lag das Verhältnis bei 1:1000. An der neuen Variante kann es wohl nicht liegen, es wurden um die 300 Fälle bekannt, offenbar Menschen, die aus dem Ausland einreisten. Es wurden auch Personen von BA.2 infiziert, die zuvor bereits eine BA.1-Infektion hatten. Nach vorläufigen Daten aus Großbritannien scheint sich die Impfwirksamkeit gegen BA.2 nicht von der zu BA.1 zu unterscheiden.

In Dänemark, wo praktisch alle Maßnahmen eingestellt wurden,  hat BA.2 noch nicht zu einer höheren Hospitalisierungsrate geführt. Da aber die neue Variante ansteckender ist, könnte sich die Zahl der Hospitalisierungen erhöhen und die die Omikron-Welle könnte sich länger hinziehen. In Dänemark jedenfalls sinkt seit Anfang des Jahres die Mortalität und ist jetzt nahezu normal, obwohl die Zahl der Toten mit einem positiven PCR-Test steigt. Ende des letzten Jahres wurde eine Übersterblichkeit bei den über 75-Jährigen registriert.

Ähnliche Beiträge:

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt:

2 Kommentare

  1. In meinem Umfeld sind 3 geimpfte Personen erkrankt, 2 leicht und eine schwerer. Die Behauptung, es träfe vor allem Ungeimpfte, ist wohl doch fragwürdig.
    Und nein, das wurde noch nicht gepostet, kein Doppelkommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.